Mit Bildung Perspektiven schaffen – Hilfe für Schulen in Afrika

Mit Bildung Perspektiven schaffen – Hilfe für Schulen in Afrika: Bildung ist uns bei der DEUTSCHE KONGRESS ein großes Anliegen. Weltweit ist der Zugang dazu noch immer nicht für jeden gewährleistet zum Beispiel für viele Kinder in Afrika.

 

 

Bildung ist uns bei der DEUTSCHE KONGRESS ein großes Anliegen. Weltweit ist der Zugang dazu noch immer nicht für jeden gewährleistet, zum Beispiel für viele Schulkinder in Afrika. Als Anbieter für Weiterbildungen wollen wir einen Beitrag leisten, dass diesen Kinder Schulmaterialien zur Verfügung stehen und Ihnen eine Perspektive für die Zukunft schaffen. Deshalb haben wir uns mit einer Spende beim Projekt „Better Education Afrika“ beteiligt, das die Bedingungen in mehreren afrikanischen Schulen bereits sehr verbessern konnte.

 

 

„Hilfe zur Selbsthilfe“ ist die Devise, denn das Projekt versucht für die Schüler/innen und ihre Familien eine nachhaltige Basis zu schaffen. Mit der Finanzierung von Näh- und Saatmaschinen trägt das Ruricher Hilfswerk, von dem die Initiative vergangenes Jahr gestartet wurde, langfristig zur Schaffung einer Lebensgrundlage bei. Die Mütter und Väter werden im Umgang damit geschult damit sie ihren Kindern die notwendige Schulkleidung nähen können und sie ihre Familien in Zukunft bestmöglich mit Lebensmitteln versorgen können. Die NAIROBI KAWANGWARE SLUM PRIMARY SCHOOL ist eine der teilnehmenden Schulen und hat sich seit vergangenem Jahr zum Ziel gesetzt rund 3000 Schuluniformen herzustellen. Damit sie das schaffen, wird jede Unterstützung gebraucht.

Fähigkeiten werden neu entdeckt und eine Gemeinschaft wird geschaffen

Ob für die Selbstversorgung oder als berufliche Perspektive – die Teilnahme am Projekt gibt Perspektive und die Maßnahmen tragen im wahrsten Sinne des Wortes „Früchte“. Das Projekt geht nicht nur gegen die Symptome der Unterversorgung vor sondern setzt direkt bei den Ursachen an. Denn auch der „Hunger“ ist ein großes Problem in diesen Regionen Afrikas.

„Das Notwendigste steht!“    

Mit der Grundversorgung mit Nahrungsmitteln soll es nicht getan sein – jedes Kind hat das Recht auf Bildung. Ganz in diesem Sinn setzt „Better Education Afrika“ alles daran zumindest eine Grundausstattung der Schulen zu sichern. Die NAIROBI CROWN OF HOPE HIGH SCHOOL gilt als Vorzeigeprojekt und macht ihrem Namen alle Ehre.
„Hoffnung“ – Hoffnung, die der Direktor der Schule Charles Sande nach einem Erdrutsch unter Beweis stellen musste. Dieser hatte einen Teil des Sanitärbereichs der Schule zerstört und musste mühsam wieder aufgebaut werden. Auch hier sprang „Better Education Afrika“ ein, das einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt und die Schüler/innen in jeglicher Weise unterstützt, damit ihnen alle Bildungswege offen stehen.

Die Eröffnung neuer Wege

…ist die Leitlinie des Projekts. Hindernisse aus dem Weg räumen und so die bestmögliche Bildung ermöglichen. Wir als DEUTSCHE KONGRESS tragen gerne dazu bei, diese für möglichst viele Kinder zu realisieren.