Professionelles Stammdaten-Management

08.–09.12.2022 München

Zur Buchung

Professionelles Stammdaten-Management

08.–09.12.2022 München

Themenschwerpunkte

  • Relevanz von Stammdaten für den geschäftlichen Erfolg
  • Stammdaten in komplexen und heterogenen Prozessen und IT-Systemen
  • Identifikation von Erfolgsfaktoren und Risiken
  • Methodologie für Stammdatenprojekte
  • Stammdaten-Management ist mehr als Technik bzw. Tooleinsatz
  • Tipps aus der Praxis für die Praxis

Durch Stammdatenmanagement den Wettbewerbsvorsprung sichern!

Sie interessieren sich grundlegend für Stammdatenmanagement? Planen Veränderungen in Ihrer Systemlandschaft? Sehen sich immer wieder mit mangelhafter Qualität von Stammdaten konfrontiert?

Lernen Sie, wie Sie Stammdaten-Management richtig planen und durchführen, als dauerhafte organisatorische Aufgabe im Unternehmen etablieren, die Qualität Ihrer Daten nachhaltig verbessern und in der Praxis davon profitieren.

Tauschen Sie sich mit Kollegen, Fach- und Führungskräften zu den Themen Stammdatenqualität und Change Management praxisnah aus.

Für Praktiker: Alle, die Daten managen (Produkt-/Material-Stammdaten, Artikel-Stammdaten und Lieferanten-Stammdaten), Einkauf, Logistik, Produktion, Marketing und Vertrieb

PROGRAMM

Tag 1

 

Die Dynamik und Bedeutung der Stammdaten

  • Aktuelle Trends – Entwicklungen und deren Auswirkungen auf Stammdaten
  • Stammdaten in komplexen und heterogenen Organisationen, Geschäftsprozessen und IT-Systemen
  • Beispiele:
    • Verteilte Stammdaten in den Bereichen Einkauf und Logistik in ERP- und nicht ERP-Systemen (Informations- und Materialflüsse)
    • Auswirkungen fehlerhafter und falscher Stammdaten (betriebswirtschaftliche, organisatorische, technische Auswirkungen)
    • Die wesentlichen Ziele und Argumente für ein integriertes Stammdaten-Management

Anforderungen und Ziele eines unternehmensweiten Stammdaten-Management

  • Welche direkten und indirekten Anforderungen stellen die Fachabteilungen an Stammdaten?
  • Bestandteile eines integrierten Stammdaten-Management zur dauerhaften Sicherung der Datenqualität und Datenkonsistenz
  • Die organisatorische Positionierung und Umsetzung des Themas Stammdaten-Management
  • Kritische Erfolgsfaktoren und Risiken beim Stammdaten-Management
  • Dimensionierung eines Stammdaten-Management-Projektes
  • Integration des Themas Stammdaten-Management in Projekten

Methodologie für Stammdaten-Projekte

  • Wodurch unterscheiden sich Stammdaten-Management-Projekte von anderen Projekten?
  • Ziele und Umfang eines Stammdaten-Management-Projektes durch eine Potenzialanalyse
  • Erkennen von Erfolgs- und Risikofaktoren
  • Organisation eines Stammdaten-Management-Projektes
  • Management des Lebenszyklus von Stammdaten

Stammdaten-Definitionen und Standards

  • Was unterscheidet Stammdaten von anderen Daten?
  • Die Definition der Stammdaten
  • Internationale Standards und Normen (eCl@ss, SINFOS, D&B etc.)
  • Das Stammdatenmodell: Definitionen, Strukturen, Attribute, Entitäten, Speicherung und Verteilung
  • Wie werden Stammdaten in Geschäftsprozessen und IT-Systemen identifiziert?
  • Stammdaten im Kontext SAP

Data Governance zur Sicherstellung der Stammdatenqualität

  • Wem gehören die Stammdaten?
  • Warum Stammdaten einen eigenen Prozess zur Pflege und Wartung benötigen
  • Die Prozesse zur organisatorischen Sicherstellung der Stammdatenqualität
  • Die Anforderungen an die Rollen zum erfolgreichen Stammdaten-Management
  • Permanente Qualitätssicherungsmaßnahmen


TAG 2

 

Stammdaten-Modellierung

  • Datenmodellierung (Data Modelling) der Stammdaten
  • Organisation der Inhalte (Content Harmonization)
  • Organisation Meta-Modell (Data Harmonization)
  • Organisation der Prozesse (Master Data Management)
  • Nachhaltigkeit der Stammdatenqualität

Aufbau einer Stammdatenbibliothek (zentral vs. dezentral?!)

  • Verteilungsszenarien und -mechanismen und Schnittstellen zum Stammdaten-Management
  • Werkzeuge/Tools zum Stammdaten-Management Standards und Normen beim Stammdaten-Management
  • Die unterschiedlichen Anforderungen der Standards und Normen
  • Standards und Normen zur Messung der Datenqualität
  • Die Integration bestehender Standards und Normen in das Stammdatenprojekt

Erfolgreiche Umsetzung eines Stammdatenprojektes durch optimiertes Change Management

  • Change Management als ständiger Begleiter des Stammdatenprojektes
  • Qualitätssicherung im Stammdatenprojekt
  • Die Umsetzung in mehreren Releases
  • Abnahmeprozeduren bei Stammdatenprojekten
  • Übergabe/Transition an den Betrieb

Stammdaten-Migration

  • Migration von Stammdaten: Aus alt mach neu?
  • Die unterschiedlichen Phasen einer Migration
  • Entscheidende Erfolgsfaktoren der Migration
  • Welche Auswirkungen hat die Migration auf das fachliche und technische Umfeld?

Stammdatenprojekte vs. –programme

  • Stammdaten-Management als Programm – eine dauerhafte organisatorische Aufgabe
  • Nach dem Projekt ist vor dem Projekt: Was kommt nach einem Stammdatenprojekt?
  • Stammdaten-Requirement-Engineering

Seminarleiter

08.–09.12.2022 München

Eventlocation
Hotel NH Collection München Bavaria
Arnulfstraße 2
D-80335 München
Mehr erfahren
Inhouse-Seminare
Angewandte Praxis für Sie und Ihre Kollegen!
Sparen Sie Zeit und Geld mit firmeninternen Schulungen.
Inhouse-Seminar anfragen