Konferenz

PROKOM

27.–28.06.2017 Düsseldorf - Kongress & Workshop, 27.06.2017 Düsseldorf - Kongress, 28.06.2017 Düsseldorf - Workshop

Programm

Fokus

  • Voraussetzungen für erfolgreiche PIM-Einführung, von der Vision zu erfolgreichem Change Management
  • Einfluss von PIM auf die Prozesslandkarte von Unternehmen
  • Definition und Messbarkeit von Datenqualität und Content-Abdeckung
  • Umfassende Datenmodellierung als Basis für funktionierende Systeme und Prozesse (Produkthierarchien, Vererbung, Attribute und Referenztypen)
  • Welche Daten gehören ins PIM, Abgrenzung Stammdaten / Produktdaten / Bewegungsdaten und deren Systemhoheiten
  • Integration von PIM-Systemen, in vorhandene Infrastruktur
  • Next Generation PIM-Systeme, Trends und Ansätze, PIM vs Multi-Domain MDM
  • Abbildung von Klassifikationsmodellen (Kunde, Kanal, Ecl@ss, ETIM oder UNSPSC)

Wer nimmt teil?

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen:

  • Stammdaten
  • Produktdaten
  • Masta Data
  • Produktinformationsmanagement PIM
  • Produktdatenmanagement
  • Technische Redaktion, Projektmanagement
  • eBusiness Projektmanagement
  • Datenmanagement
  • Katalogmanagement
  • IT
  • Technische Dokumentation
  • Projektleiter PIM
  • PIM Key-User
  • Anwendungsentwickler Data Warehouse
  • Warenwirtschaft

Kongress für die (internationale) Produktkommunikation über alle Kanäle

Mit komplexen Systemen für Produktinformationsmanagement (PIM) lassen sich Produktdaten in Dutzenden Sprachen verwalten und für verschiedenste Publikationen und Medien nutzen: vom Internet-Shop zum Ersatzteilkatalog, vom BMEcat-Datensatz zum Online-Katalog für mobile Geräte.
Der PROKOM Kongress vermittelt  PIM-Fachwissen von Praktikern für Praktiker und richtet sich an Experten, Quereinsteiger und Interessierte!

 

***Sie möchten AUSSTELLEN oder Ihren Beitrag zum PIM-DEMOFORUM leisten? Informationen hierfür finden Sie hier >>

 

Impressionen von der PROKOM 2016 finden Sie hier:
www.deutsche-kongress.de/prokom-2016

Referent/en

Alexander Harant ist als Administrator PIM bei der EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft GmbH & Co.KG tätig. Dort beschäftigt er sich seit 2009 mit dem Thema Artikelstammdaten. Mit Start der Einführung eines PIM-Systems im Jahr 2014 wurde er Teil des Projektteams und ist jetzt maßgeblich für die Weiterentwicklung der PIM-Systeme und Produktdatenaufbereitung zuständig.

Seit beinahe 10 Jahren leitet er die Digitalisierungsprozesse des klassischen Katalogversandhändlers aus der Lüneburger Heide. In dieser Funktion setzte er auch die zentrale Produktdatenhaltung im internationalen Firmenverbund des Mittelständlers um. Seine Abteilung ist heute zentraler Dreh- und Angelpunkt beim Ausspielen von Produktdaten in alle Kanäle und interner Impulsgeber für die Prozessdigitalisierung im internationalen Umfeld der Firmengruppe.

 

Armin Hanisch ist als Head of Product Data für die Erwin Müller Group tätig. Dort beschäftigt er sich seit Jahren mit dem Thema Produktstammdaten. Vorherige Positionen umfassten Consulting für komplexe CRM-Systeme, Datenmigrationen und Datenanalysen von Kleinbetrieben bis zu Positionen in internationalen Konzernen. Durch seine Erfahrung als Entwickler, Trainer und Systemanalytiker kennt er alle Bereiche und Prozessthemen im Bereich Datenmanagement.

Dirk Bodschard ist Vertriebler aus Leidenschaft. Er hat mehrjährige Erfahrung in leitenden Funktionen im Sales und Marketing.
Als Consultant spezialisierte er sich auf den asiatischen Markt und war selbst mehrere Jahre in Thailand tätig. Seit einigen Monaten unterstützt er das ableX Team als Sales & Key Account Manager.

Jürg Hofer ist seit 2003 für den Aufbau des Emmi MDM bei der Emmi Schweiz AG verantwortlich.

Er startete seine berufliche Laufbahn bei der Coop Schweiz, wo er von 1986-1999 beschäftigt war. Dort war er an der Entwicklung des zentralen Stammdaten- und Sortimentsmanagement vor der SAP-Einführung beteiligt.

Danach war er bei der BMG ComServ AG in Basel für den Entwurf von Lösungs- und Vorgehensvarianten für Webbasierte Produktinformationssysteme (CATASYS) verantwortlich, bevor er im Jahre 2000 zur Crealogix AG wechselte. Dort war er in der Position eines Senior Consultant und Projektleiter für Web-Lösungen tätig.

Herr Hofer verfügt über umfangreiche Erfahrung als Seminarleiter und Moderator. Er erhält regelmäßig beste Bewertungen, unter anderem bei Veranstaltungen der DEUTSCHEN KONGRESS.

Kersten Wirths Expertise liegt im internationalen Projektgeschäft und Beratung im PIM- und MDM-Umfeld. Durch seine langjährige Arbeit in unterschiedlichen Führungspositionen verfügt er über ein hervorragendes Gespür für die interkuturelle Kommunikation und strategische Entwicklungen.

Seit den frühen Jahren der PIM-Systeme hat Kersten Wirth dazu internationale Projekte geleitet. HellermannTyton machte er zum visionären „daten-Führer“ der Industrie. Bei OTTO war er konzeptionell für große Teile der PIM-Einführung verantwortlich, leitete die Datenproduktion und legte als Systemvisionär die Grundlagen von Arbeitsprozessen für eine internationale Nutzung von Inhalten und weiterer Digitalisierung.

Neben seiner fachlichen Expertise konnte Kersten Wirth dabei auch die ihm unterstellten Mitarbeiter und Projektteams für den technologischen Wandel begeisterten und sie durch intensives Coaching durch die teilweise massiven Veränderungsprozesse leiten.

Seine umfassende Erfahrung hat ihn so zu einem der relevantesten PIM-Berater in Deutschland und Europa werden lassen. Er verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, weil gemäß seiner Erfahrung nur die Symbiose von Technologie, Prozessen und begeisterten Mitarbeitern zum Erfolg führen kann.

Bereits 2012 gründete Kersten Wirth PIM-Consult in Hamburg und hat seither erfolgreich Projekte für namhafte Unternehmen wie Otto Office, Otto, Creatrade Holding, Hornbach, Gebr. Heinemann und Marc O´Polo umgesetzt.

Lino Strümann startete 2007 bei Würth mit einem dualen Studium zum Medieninformatiker. 2014/2015 absolvierte er zusätzlich sein MBA Studium in Louisville, Kentucky. 2010 wurde er Teil des Projektteams, welches die zentrale PIM Einführung in der Würth Gruppe mit vorantreibt. Bis heute nutzen knapp 50 Firmen des Konzerns das zentrales PIM System – Tendenz steigend. Herr Strümann unterstützt bestehende und neue Firmen im PIM System wobei sein Fokus auf der Nutzen-Seite der PIM Daten liegt, also die Ausleitung in unterschiedliche Kanäle.

Als ausgebildetem Maschinenzeichner und Elektronikingenieur FH bin ich mit den Bedürfnissen der Entwickler von Industriegeräten an Produktkom­munikation auch durch meine Freizeitbeschäftigung, der Konstruktion und Produktion von Hochleistungssegelflugmodellen, noch immer ganz präsent. Die intensive Auseinandersetzung mit der medienneutralen Bereitstellung von Informationen und die erforderlichen Transformationsschritte sowie eine ingenieursgetrieben Auseinandersetzung mit Social Media ermöglichten eine IT-affine Umsetzung der Marketingaufgabe. Dieses langjährige Engagement zeigt durchaus Konsistenz und weist auch einige Erfolge in der Vermarktung der Kompetenz von C-Teilen aus.

Seit 2000 koordiniert er als Vertriebsleiter Pre-, Direct- und After Sales des Unternehmens. Von 1996 bis 1999 arbeitete Norbert Klinnert in den Bereichen Konzeption von IT-Projekten und Beratung für Großkunden wie Koenig & Bauer AG und Daimler AG. Er studierte Social Management an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt.

Oliver Klein ist seit Januar 2015 als Referent der Geschäftsführung beim VTH Verband Technischer Handel e.V. tätig und war zuvor bei einer IT-Behörde beschäftigt. Herr Klein betreut verbandsintern den VTH-eData-Pool und beschäftigt sich intensiv mit den Digitalisierungsprozessen im Technischen Handel. In dieser Funktion begleitet er unter anderem die Veranstaltungen der „VTH-Kompetenzplattform Digitalisierung“. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten zählen neben dem Stammdatenmanagement die Themen Datenschutz und IT-Sicherheit.   

Herr Wagner ist verheiratet und hat 2 Kinder. Nach einem Wirtschaftsinformatikstudium bietet er über 27 Jahre Kompetenz in zentralen Stammdaten im Groß- und Einzelhandelsumfeld. Als Leiter von Abteilungen und Hauptabteilungen der Metro Group an internationalen IT Standorten hat er die Geschäftsführung im Rahmen von Enterprise Architecture Management beraten.

Thomas Wingenfeld ist als Bereichsleiter Einkauf Services beim Lebensmitteleinzelhändler tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co .KG beschäftigt.Seit 2015 leitet er strategische Projekte beim bioaffinen Händler mit Hauptsitz in Fulda. Aktuell ist er als Projektleiter für die Einführung eines PIM-Systems und die Etablierung einer zentralen PIM-Abteilung verantwortlich. Zu seinem Tätigkeitsbereich gehören unter anderem die Großhandelssparte sowie die Abteilung Regal- und Flächenmanagement. Zuvor war Wingenfeld 9 Jahre beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 als Marketing-Manager und später in leitender Funktion für das Fanartikel-Business zuständig.

Thorsten Kroke, geboren in Erkelenz am Niederrhein, studierte an der Universität zu Köln Wirtschaftsinformatik. Nach drei Jahren in der Unternehmensberatung mit Schwerpunkt auf Prozessen im mobilen Umfeld war er sieben Jahre in der REWE Group tätig, zuletzt als Abteilungsleiter für Master Data Management. Im dortigen fünf Jahre andauernden Projekt zu Produktstammdaten konnte er in Führungsverantwortung seine Kompetenzen im Prozessmanagement, Requirementmanagement und Governance zu Stammdatenstandards einbringen und in der Praxis ausbauen. Seit August 2016 leitet er die Geschäftsstelle eCl@ss, dem globalen Standard für Produktstammdaten und IOTS.

27.–28.06.2017 Düsseldorf - Kongress & Workshop

Hotel NH Düsseldorf City Nord

Münsterstr. 230-238
40470 Düsseldorf - Kongress & Workshop

Hotelwebsite

Buchen Sie bis zum 29. Mai 2017 unter dem Stichwort „DEUTSCHE KONGRESS“ Zimmer inkl. Frühstück zum Preis von € 129,–.

Aussteller

Vision IT Consulting GmbH

Die Vision IT Consulting GmbH wurde 2006 gegründet und ist seitdem als IT-Beratungsunternehmen tätig. Unsere Dienstleistungen umfassen die Themen ERP und PIM/eCommerce.

Wir verstehen ERP…. und sprechen fließend eCommerce

Als zertifizierter Oracle Gold Partner haben wir uns auf die ERP-Lösung JD Edwards EnterpriseOne spezialisiert.
EnterpriseOne ist eine skalierbare, innovative, zukunftsorientierte ERP-Softwarelösung für kleine und mittelständische Unternehmen, die entscheidend dazu beiträgt Ihren Geschäftserfolg zu steigern. 
Neben der Realisierung von ERP-Einführungen unterstützen unsere Mitarbeiter große und mittelständische Unternehmen bei der Einführung von eCommerce-Lösungen.
Als unabhängige Berater bauen sie die Brücke zwischen ERP und eCommerce und machen Produkt-Informationen innerhalb der unternehmenseigenen Multi-Channel- oder Cross-Channel-Strategie optimal nutzbar.

Wir begleiten Sie von der Prozessoptimierung und Beratung bis zur Einführung der veränderten Geschäftsprozesse, schulen Ihre Mitarbeiter und unterstützen Sie in der Organisation des Software-Betriebs.

Als kostengünstige und leistungsstarke Alternative ergänzt Akeneo PIM unser bestehendes Produktportfolio.
Akeneo PIM ist eine intuitive Software, die das Produkt-Informations-Management radikal vereinfacht und speziell für Unternehmen entwickelt wurde, die eine effiziente Antwort auf die Anforderungen des Multichannel-Marketings suchen. Die Software hilft Herstellern und Händlern dabei, ihre Produkt-Informationen aus unterschiedlichen Datenquellen zusammen zu führen, zu harmonisieren und um aussagekräftige Marketing-Informationen zu ergänzen.

Akeneo PIM bringt die Effizienz zurück in Marketing-Teams, die tagtäglich mit Excel-Dateien oder anderen, veralteten und komplizierten Tools kämpfen. Das PIM-System steigert die Produktivität und den Umsatz und daran lassen wir uns gerne messen!

Ihr Vision IT Team – Your Partner in Innovation

www.erp.vision-itc.de

ITB-GmbH

Die ITB ist der führender Hersteller von Standardsoftware im Bereich PIM Produkt-Informations-Management im Großhandel. Wir verfügen über nahezu 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Print- und Internetstandardsoftware zur automatisierten Katalogerstellung – vom Papierkatalog über den elektronischen Katalog bis zum Internet-Shop, erhalten Sie schnell umsetzbare Systeme aus einer Hand.

Von unserem Firmensitz in Kamp-Lintfort am Niederrhein und von unseren Niederlassungen in Cham in der Schweiz und Mondsee in Österreich betreut Sie ITB von der Prozessberatung über die Auswahl der passenden ITB Softwarekomponenten bis zum fertigen Katalog oder Internetshop.


ITB GmbH

Carl-Friedrich-Gauß-Straße 30
47475 Kamp-Lintfort

www.itb-pim.de

Sponsoren

Noxum GmbH

Die Noxum GmbH ist mit ihrem PIM- und Content Management System im Markt rund um Informationsmanagement, Multi Channel Publishing und Multi Channel Commerce etabliert: Das Noxum Publishing Studio kommt zur Erstellung von Katalogen, Marketing-, Serviceunterlagen und für Vertriebsportale zum Einsatz. Zu Noxum Kunden zählen bspw. Industrieunternehmen oder Verlage wie Festool GmbH, JURA Elektroapparate AG, KUKA Roboter GmbH GmbH, Porsche AG, Siemens Audiologische Technik GmbH und STIFTUNG WARENTEST.

Noxum GmbH
Beethovenstraße 5
97080 Würzburg

www.noxum.com

ableX

ARM Advanced Resource Management ist der Spezialist für die automatisierte Pflege von Artikelstammdaten und zentrale Datenkommunikation. Das Unternehmen baut auf über 25 Jahre Erfahrung mit ERP-, PIM- und Datenkommunikationssystemen. Seit 1999 entwickelt und verbessert ARM die Software ableX, die gewaltige Mengen von Daten konzernweit verwalten kann. Die langjährige ERP-Kompetenz mit Fokus auf den Artikel und einer hohen Datenqualität macht ableX zum leistungsstärksten Produkt in der Handelsbranche. Umdenken lohnt sich.

ARM Advanced Resource Management GmbH
Karl-Schiller-Straße 1,
D-51503 Rösrath

www.ablex.com

Partner

VTH Verband Technischer Handel e.V.

Der VTH Verband Technischer Handel e. V. ist der Fach- und Berufsverband von rund 280 leistungsstarken Großhändlern für industriellen und technischen Bedarf im deutschsprachigen Raum. Ausgehend von mehr als 400 Verkaufspunkten, versorgen die VTH-Mitglieds­unternehmen ihre Abnehmer aus den Bereichen Industrie, Gewerbe, Handwerk und öffentlicher Sektor mit hochwertigen technischen Produkten und persönlichen Schutzausrüstungen sowie vielfältigen innovativen Dienstleistungen.

VTH Verband Technischer Handel e.V.
Prinz-Georg-Straße 106
40479 Düsseldorf

www.vth-verband.de

mobilbranche.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Mobile Commerce, Mobile Marketing, Mobile Payment, Enterprise Mobility – all das sind die Themen von mobilbranche.de. Kostenloses Abonnement des Newsletters: http://mobilbranche.de/newsletter-abonnieren

 

mobilbranche.de – der tägliche Newsletter zum Mobile Web
Treiß Media UG (haftungsbeschränkt)
Kötzschauer Str. 9a
04229 Leipzig
Telefon: 0341/42053558

http://mobilbranche.de

 

Markt und Mittelstand

„Markt und Mittelstand“, das Unternehmermagazin für den deutschen Mittelstand, gehört zur renommierten F.A.Z.-Verlagsgruppe und bietet crossmedial spannenden Mehrwert für mittelständische Unternehmer. Seit 1994 unterstützt „Markt und Mittelstand“ Deutschlands Geschäftsführer dabei, die Kernfunktionen eines Mittelständlers zu professionalisieren und wichtige Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und sich darauf vorzubereiten. Unsere erfahrene Redaktion bürgt für praxisnahe, realistische Nutzwerttexte aus dem Mittelstand für den Mittelstand.

www.marktundmittelstand.de
www.frankfurt-bm.com

marketing BÖRSE

Das Portal www.marketing-boerse.de ist die wachstumsstärkste deutschsprachige Marketingplattform. Über 1500 Spezialanbieter von Adressanbietern und Agenturen bis zu  Kampagnen-Software, Suchmaschinen-Optimierung und Zielgruppenanalyse sind vertreten. Initiator des Online-Verzeichnisses ist der Buchautor Torsten Schwarz. Das Prinzip ist einfach: Unternehmen tragen Informationen wie Leistungsschwerpunkte, Produktinformationen, Fotos und Logos selbst ein. Ebenso können auch aktuelle Termine, Pressemitteilungen und Fachartikel eingestellt werden.

iXtenso

beta-web GmbH
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Deutschland

INTERNET WORLD Business

Internet World ist eine Marke des Medien- und Fortbildungsunternehmens Neue Mediengesellschaft Ulm mbH, München. Wir bedienen mit der Website internetworld.de, der vierzehntägigen Fachzeitschrift INTERNET WORLD Business, der Messe „Internet World. Die E-Commerce Messe“ und diversen Fachkongressen die Zielgruppe der Internet-Professionals mit topaktuellen News, profundem Fachwissen und wichtigen Kontakten.

Zeitung
INTERNET WORLD Business ist die vierzehntägige Wirtschaftszeitung für Digital Professionals.
In den Hauptrubriken Online-Werbung, E-Commerce, Tools & Technik erfahren die Digital Professionals alles, was sie für noch mehr Erfolg im Internet brauchen.

Internet
Im Internet gibt es unter www.internetworld.de zum einen eine Website mit topaktuellen News und qualifiziertem Grundlagenwissen. Zum anderen erscheint zweimal täglich der INTERNET WORLD Business Newsletter und einmal täglich der E-Commerce-Newsletter.

 

www.internetworld.de

 

Ansprechpartner Anzeigen:
Klaus Ahlering
E-Mail: sales@nmg.de

Ansprechpartner Redaktion:
Frank Kemper
E-Mail: frank.kemper@nmg.de

Abonnement und Probeheft:
Denis Motzko
E-Mail: denis.motzko@nmg.de

ETIM Deutschland e.V.

eStrategy-Magazin

eStrategy – Ihr kostenloses Web-Magazin

Beim eStrategy-Magazin handelt es sich um ein quartalsweise erscheinendes, kostenloses Web-Magazin, das interessante Themen rund um eCommerce, Online-Marketing, Webentwicklung und Mobile beleuchtet. Die eStrategy gehört inzwischen zur Pflichtlektüre vieler Shop- und Website-Betreiber, Agenturen, Unternehmensberatungen, (Online)-Marketers und IT-Verantwortlicher.

Das eStrategy-Magazin kann unter www.estrategy-magazin.de heruntergeladen werden.

Kontakt:
Tel.: +49 8031 / 221055 – 0
Fax: +49 8031 / 221055 – 22
E-Mail: info@estrategy-magazin.de
Web: www.estrategy-magazin.de

 

ecl@ss e.V.

eCl@ss ist der branchenübergreifende Produktdatenstandard für die Klassifizierung und eindeutige Beschreibung von Produkten und Dienstleistungen. eCl@ss hat sich als einziger ISO/IEC-normenkonformer Industriestandard national und international durchgesetzt.

Über die klassischen Anwendungen in Beschaffung, Controlling und Vertrieb hinaus zeigt eCl@ss mit dem Release 9.0 seine besondere Stärke im Einsatz für das unternehmens­übergreifende Prozessdatenmanagement und im Engineering.

eCl@ss ist in der Industrie, im Handel, im Handwerk, bei Lebensmitteln, Dienstleistungen u.v.m. seit dem Jahr 2000 etabliert. eCl@ss deckt mit seinen 40.800 Produktklassen und 16.800 Merkmalen einen Großteil der gehandelten Waren und Dienstleistungen ab. Viele Branchenstandards (z.B. aus Elektroindustrie, Medizintechnik, Bauwesen, Papierwaren/­Bürotechnik) suchen die Interoperabilität, um die Potenziale eines branchenübergreifenden Standards umzusetzen.

e-commerce Magazin

Das e-commerce Magazin bildet in seinen Rubriken diese komplette Wertschöpfungskette im Onlinehandel ab. Technologiethemen werden vom e-commerce Magazin auf verständlichem und wirtschaftlich-strategischem Level behandelt und dienen dazu, die Kommunikation zwischen IT und Business-Entscheidern zu fördern.

WIN-Verlag GmbH & Co. KG
Johann-Sebastian-Bach-Straße 5
85591 Vaterstetten
Telefon: 08106/350-0
Fax: 08106/350-190

digitalbusiness CLOUD

digitalbusiness CLOUD ist die Pflichtlektüre all derer, die für interne und unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse verantwortlich sind – kurz: diejenigen, die betriebswirtschaftlich relevante Vorgänge mit modernen IT-Werkzeugen automatisieren oder optimieren müssen, um die Effizienz der Mitarbeiter zu steigern und damit die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens zu sichern.

WIN-Verlag GmbH & Co. KG
Johann-Sebastian-Bach-Straße 5
85591 Vaterstetten
Telefon: 08106/350-0
Fax: 08106/350-190

Deutscher Industriemarkt

Deutscher Industriemarkt

Inh. Yvonne Quindeau

Krefelder Str. 27
D-47226 Duisburg

Ausstellung/Sponsoring Seien Sie dabei!

Vertiefen Sie Kundenbeziehungen und knüpfen Sie neue Kontakte.

Keine Zeit? Sie können leider nicht teilnehmen?

Bestellen Sie die Dokumentation zur Veranstaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Seminar

Professionelles Stammdaten-Management

03.–04.07.2017 Zürich

07.–08.12.2017 München