Seminar

Für Kaufleute: Vor Gericht und auf hoher See…

03.06.2019 Köln

Programm Herunterladen (PDF)

Fokus

  • (Materiell-)rechtliche Voraussetzungen für gerichtlichen Erfolg
  • Ablauf des Gerichtsverfahrens und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Beteiligte im Verfahren, ihre Motivation und wirtschaftlichen Interessen
  • Prozesstaktische Grundlagen
  • Mahnverfahren vs. streitiges Verfahren
  • Streitverkündung
  • Zulässige Beweismittel und ihr optimierter Einsatz
  • Gerichtlicher Vergleich
  • Kosten des Verfahrens
  • Schuldner im Ausland

Auch wenn man gerne versucht, sich bei Unstimmigkeiten mit seinen Geschäftspartnern einvernehmlich zu verständigen, lässt es sich am Ende nicht immer vermeiden, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dieses Seminar erklärt Ihnen die Abläufe und Zusammenhänge im Verfahren vor den Zivilgerichten. Sie lernen, wie Sie als Mandant die Prozessführung optimal unterstützen können, um so zeitnah wie möglich zu einer für Sie günstigen Entscheidung zu kommen.

Gerichtsverfahren als Kaufmann erfolgreich begleiten

Gute Kaufleute sind stets getrieben vom Ziel der Kundenzufriedenheit. Bei Unstimmigkeiten im Verhältnis mit den eigenen Abnehmern hat die Erzielung einer einvernehmlichen Lösung daher immer erste Priorität. Doch es gibt auch Fälle, in denen dieses Ziel am Ende nicht erreicht werden kann.
Lässt sich eine rechtliche Auseinandersetzung nicht vermeiden und muss am Ende gar ein Gericht bemüht werden, herrscht oft große Unsicherheit. Wie genau läuft das Verfahren eigentlich ab, wie sind meine Aussichten zu gewinnen, in welcher Zeit darf ich mit einem Urteil rechnen und – last but not least – welche Kosten kommen auf mich zu?
Auch professionellen Gläubigern fällt es zumeist schwer, einzuschätzen, ob eine ihnen vorgeschlagene Vorgehensweise wirklich prozesstaktisch geboten ist und wie die Erfolgsaussichten in Relation zum Kostenrisiko zu bewerten sind.

Das Seminar soll Ihnen helfen, die Zusammenhänge im Zivilprozess besser zu verstehen und dadurch Ihre Risiken und Chancen besser einschätzen zu können. Anhand praktischer Tipps werden Sie in die Lage versetzt, die Aussichten, Ihren Anspruch beweisen zu können, besser zu bewerten und den prozessführenden Anwalt optimal unterstützen zu können. Allgemeinverständliche Darstellungen werden Ihnen ermöglichen, das Kosten-/Nutzenverhältnis besser einzuschätzen und Ihnen damit eine verlässliche Grundlage für die Entscheidung über eine gerichtliche Durchsetzung Ihrer Ansprüche zu schaffen.

Referent/en

RA Jürgen Baumeister ist schon seit Beginn seiner Anwaltstätigkeit im Jahre 1998 mit der Durchsetzung von Gläubigerrechten bei Gericht befasst. Nach mehrjähriger Tätigkeit in der Leipziger Dependance einer großen überörtlichen Anwaltssozietät stieß er im Jahre 2002 zu PASCHEN. Seit 2005 ist er Partner in der Kanzlei und leitet deren Kölner Büro.
Den Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit stellt die Prozessführung für Unternehmen im B2B-Bereich dar. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht leitet er darüber hinaus die Praxisgruppe Arbeitsrecht bei PASCHEN. Daneben ist RA Baumeister als Lehrbeauftragter für Insolvenzrecht an der Hochschule Bochum tätig.

RA Lutz Paschen ist Gründungspartner der PASCHEN Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft, einem der Top-Anbieter für lieferantenrechtliche Themen in Deutschland. Er verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Vertretung von Gläubigerinteressen gegenüber Insolvenzverwaltern, u.a. als Mitglied des Gläubigerausschusses.

Über sein Engagement in zahlreichen Ausschüssen und Gremien und Fachverbänden, u.a. im Bundesverband Credit Management, setzt er sich für eine Stärkung der Gläubigerrechte ein. Im Rahmen der Bemühungen um die Anfechtungsreform hat er sich intensiv für Gläubigerinteressen stark gemacht und die Diskussion durch Teilnahme an zahlreichen Veranstaltungen, Mitwirkung an Fernsehbeiträgen und Beiträgen in Fachzeitschriften vorangetrieben.

2019 wird er aus der Praxis auch auf den 11. Forderungs- und Risikomanagement Tagen & 10. Kreditrisiko- und Forderungsmanagement Tagen berichten.

03.06.2019 Köln

AMARON Köln Hotel Regent

Melatengürtel 15
50933 Köln

Hotelwebsite

Inhouse-Seminare: Angewandte Praxis für Sie und Ihre Kollegen!

Sparen Sie Zeit und Geld mit firmeninternen Schulungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kongress

10. Kreditrisiko- und
Forderungsmanagement Tage (B2B)

14.11.2019 Frankfurt/M

20.11.2019 Berlin

26.11.2019 München

Kongress

12. Forderungs- und
Risikomanagement Tage (B2C)

12.03.2020 Berlin

24.03.2020 Frankfurt/M

23.04.2020 München