Es geht rund in (oder mit) der Welt!?

Es geht rund in (oder mit) der Welt!? Forderungsausfälle im Export wirksam vermeiden: Ist das im Export möglich?

ntv titelte am Freitag: „Bei Saudis unerwünscht? Angeblich Auftragsstopp für deutsche Firmen“

Zeitgleich schreibt die ZEIT: „ US Handelspolitik – Das geht nicht mehr lange gut. Mit seiner bizarren Handelspolitik verunsichert Donald Trump die Welt. Macht er weiter so, könnte bald ein gefährlicher Punkt erreicht sein.“

Und „ganz nebenbei“ laufen noch die Brexit-Verhandlungen, bei denen für Außenstehende keine Partei so richtig zu wissen scheint, wo künftig die Reise hingehen wird und der türkische Präsident fordert seine Landleute auf, ihre Euros umzutauschen. Und so weiter und so weiter…

Wenn man das so liest, entsteht schon der Eindruck, dass es zurzeit hoch hergeht. Und dabei hat bislang noch niemand China, Russland oder beispielsweise die Schwellenländer ins Gespräch gebracht. Fürwahr scheinbar keine guten Rahmenbedingungen für den Export!

Und doch, scheinbar trotzt der deutsche Export (noch) allen Widrigkeiten. Heute berichtet beispielsweise die Rheinzeitung, dass rheinlandpfälzische Unternehmen 9,8 Prozent mehr exportiert haben, als im ersten Quartal des Vorjahres.

Umso mehr ist es erforderlich, neben all den politischen Risiken, den Währungsrisiken etc. das Forderungsausfallrisiko so weit als möglich zu begrenzen. Beziehungsweise, wenn das nicht geht, es zu kontrollieren oder auch abzusichern.

Forderungsausfälle im Export wirksam vermeiden: Ist das im Export möglich?

Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Sie beim Kongress Forderungsmanagement im Export. Diesen Event dürfen Sie nicht verpassen! … wenn Sie wissen wollen, wie Sie mit den zweistelligen Zunahmen der Insolvenzzahlen in 2017 in China, Brasilien, Chile oder Singapur umgehen können. …oder wenn Sie sich die Frage stellen, ob und in welchem Maße Sie die Forderungslaufzeiten im Export reduzieren können.

Außerdem erfahren Sie von namhaften Referenten z.B.: „Wie beeinflussen Unterschiede in Kultur und Handelsbräuchen innerhalb Europas das Handeln im Forderungsmanagement?“ oder „Besondere Probleme und Möglichkeiten bei der gerichtlichen Verfolgung von Forderungen ins Ausland oder auch ausländischer Forderungen im Inland. Besonderheit des EU-Rechts.“

Melden Sie sich an zu Forderungsmanagement im Export!

Wenn nicht jetzt, wann dann!?

Veranstaltungen für Sie

KongressFRÜHBUCHERRABATT
bis 30.05.2018

Forderungsmanagement im Export

19.06.2018 Köln

28.06.2018 Hamburg

05.07.2018 München