Digitalisierung zum Anfassen: komprimiertes PIM-Fachwissen als unverzichtbare Orientierungshilfe

PROKOM 2017 Digitalisierung zum Anfassen: komprimiertes PIM-Fachwissen als unverzichtbare Orientierungshilfe

Pressemitteilung via PIM-Consult


„Die Anfragen für Beratungsdienstleistungen, gerade bei Projekten zur Erhöhung der Datenqualität, steigen massiv an“, schildert Kersten Wirth. „Wir freuen uns, in einer sehr aktiven Rolle bei der PROKOM mit der Branchenspitze in Diskussion zu gehen.“

Wie Produktdaten in durchgehend hoher Qualität erzeugt und verwaltet werden und nach welchen Kriterien eine zentrale Plattform zur Datenhaltung ausgewählt werden sollte, wissen die Experten der PIM-Consult. Auf der PROKOM, dem Kongress für die (internationale) Produktkommunikation über alle Kanäle, werden die Fachleute ihr Wissen vermitteln.

Die Rolle, Funktion und Bedeutung von Produktdaten hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Auf dem Weg der digitalen Transformation mit durchdachten Omnichannel-Strategien sind qualitativ hochwertige Produktdaten der strategische Pfeiler und Wegbereiter. In vielen Fällen verkaufen Webshop-Betreiber ihre Produkte nicht nur über Online-Shops, sondern auch über Online-Marktplätze, Social-Media-Kanäle, Newsletter, Kataloge oder am Point of Sale. Die Anforderungen an die benötigten Produktinformationen sind dabei von Kanal zu Kanal unterschiedlich. Hier besteht die Herausforderung, die Botschaften zur richtigen Zeit in den richtigen Kanälen zu präsentieren, um beim Rennen um die Gunst des Kunden die Nase vorn zu haben.

Essentiell wichtig ist dabei ein konsequent hochwertig gepflegter Produktdatenstamm – denn zwischen einer hohen Produktdatenqualität und dem Umsatz eines Unternehmens bestehen unmittelbare Zusammenhänge.

Als Grundlage dient hierbei das Prinzip der zentralen Datenpflege und –haltung und (vorn angestellt) die grundlegende Strukturierung und Bereinigung von Stammdaten. Durch die Einführung eines PIM-Systemes erschaffen sich Unternehmen die zentrale Plattform als „single point of truth“. Doch die Auswahl an PIM-Systemen ist groß und die Anforderungen unterscheiden sich von Unternehmen zu Unternehmen.

„Leider erleben wir es häufig, dass gerade die IT sehr schnell dabei ist, das ERP oder MAM um „Quasi-PIM-Funktionen“ zu erweitern. Damit bleibt man in der Regel in Time, Budget und vor allem Funktion hinter den Möglichkeiten einer gängigen PIM-Lösung zurück“ – weiß Kersten Wirth, Geschäftsführer und Gründer der PIM-Consult GmbH, zu berichten.

Die Spezialisten aus Hamburg bewegen sich seit Jahren beratend im Umfeld von Industrie- und Handelskunden und zeigen den Unternehmen die Möglichkeiten zur einfachen und schnellen Bereitstellung zielgruppen-, medien- und kanalspezifisch aufbereiteter relevanter Produktdaten auf.

Die Consultants werden in Projekten, bei denen standardisierte Beratungsmethoden und –instrumente nicht zum Ziel führen, aufgrund ihrer Erfahrung, ihres Fachwissens, sowie Konzept und Methoden-Know-hows beauftragt.

„Die Anfragen für unsere Beratungsdienstleistungen steigen massiv an. Das gilt vor allem bei Projekten zur Steigerung der Prozesseffizienz und der Erhöhung der Datenqualität sowie bei der Implementierung neuer Technologien“, schildert Kersten Wirth den aktuellen Beratungsbedarf. Hier ist das Wissen gefragt, wie sich die Abläufe in den jeweiligen Branchen gestalten lassen, angesichts neuer Anforderungen im Rahmen der digitalen Transformation und der wachsenden internationalen Ausrichtung. PIM-Consult berät bei Fragen um PIM-Assessment, PIM-System Auswahl, PIM-System Implementierung, PIM-System Optimierung und vermittelt den Kunden wichtiges Know-how.

Im Juni findet für alle PIM-Interessierten ein Branchenevent statt, bei dem Kersten Wirth als Moderator durch das Programm führen und sein Fachwissen vermitteln wird.

Die PROKOM ist ein Kongress für die (internationale) Produktkommunikation über alle Kanäle und findet am 27./28. Juni in Düsseldorf statt. Interessierte erhalten einen einmaligen Sonderrabatt von 150 EUR bei Anmeldung über PIM-Consult. Dafür einfach den Code PIM-PROKOM-150 bei der Registrierung unter www.prokom-kongress.de angeben.

Die Spezialisten der PIM-Consult wissen, dass der Nutzen einer Optimierung von Stammdaten keineswegs in einer fernen Zukunft liegt – doch die zukünftige digitale Transformation von Geschäftsprozessen wird dadurch erst ermöglicht.

 


PROKOM

Veranstaltungen für Sie

Kongress

14. Stammdaten Forum

11.–12.11.2019 Düsseldorf I Kongress- & Workshoptag

11.11.2019 Düsseldorf I Workshoptag

12.11.2019 Düsseldorf I Kongresstag