Konferenz

10. Forderungs- und Risikomanagement Tage (B2C)

14.03.2018 Berlin, 20.03.2018 München, 17.04.2018 Frankfurt/M

Programm

Fokus

  • Zurück in die Zukunft: Was uns 10 Jahre FRM-Tage für die Zukunft lehren können
  • Die menschliche Firewall und seine Löcher – Die Macht der Kriminellen im Cyberspace
  • Digitalisierung und der Einsatz künstlicher Intelligenz im Forderungsmanagement“
  • Meine Identität gehört mir! Identitätsdiebstahl und die jahrelangen Folgen durch falsche Daten für die Opfer

 

 

 

 

ERFOLGSTREIBER FÜR DAS FORDERUNGSMANAGEMENT

Sie bieten kostenpflichtige Waren oder Dienstleistungen an? Ermöglichen Ihren Kunden eine Bezahlung per Kreditkarte, Bankeinzug, Rechnung etc.? Wie sichern Sie sich Ihre Liquidität in Zeiten globaler Märkte, digitaler Aufträge und zunehmender privater Insolvenzen?

Erfahren Sie in Vorträgen, wie Sie sich vor Betrug schützen, Risiko bewerten und gesetzliche Änderungen gezielt für Ihr Forderungs- und Kreditmanagement nutzen können.

Tauschen Sie sich mit Kollegen, Fach- und Führungskräften zu den Themen Forderungsmanagement, Risikomanagement und Debitorenmanagement praxisnah aus.

Für Praktiker: Versand- und Onlinehandel, Groß- und Einzelhandel, Telekommunikation, Energieversorgung, Banken und Versicherungen, Tourismus, Medien und Verlage

***BITTE BEACHTEN SIE: Für Makler, Berater, Anbieter/Dienstleister aus dem Forderungs- und Kreditrisikomanagementumfeld ist eine Teilnahme an den Forderungs- und Risikomanagement Tagen ausgeschlossen.

Referent/en

Andreas Behmenburg ist seit 1994 im Bereich Forderungsmanagement tätig. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre war er zunächst bei Dun & Bradstreet beschäftigt. Zu seinen weiteren beruflichen Stationen gehören u.a. Tätigkeiten als Key Account Manager bei arvato infoscore und Bürgel Wirtschaftsinformationen. Seit 2002 arbeitet Andreas Behmenburg für die EOS Gruppe.

  • Polizeistudium in der Türkei
  • Interpol, Abteilung für auswertige Angelegenheiten
  • Sachbearbeiter für Prävention im Bereich Internetkriminalität in München

Kaj-Arne Hennig gehört zu den erfahrensten Experten zum Thema Umgang mit säumigen Kunden per Brief und Telefon.

Der Unternehmensberater, Trainer, Redner und Moderator kommt aus Hannover. Er arbeitet für mehr als 50 der größten Inkassounternehmen und kennt das Forderungsmanagement vieler großer Konzerne von innen. Er sammelte seine Erfahrungen als Interimsmanager, Bereichsleiter und Geschäftsführer.

Als Fachautor hat er diverse Artikel zu Personal, Training und Forderungsmanagement veröffentlicht. Seine Trainings und Vorträge sind anregend, auf den Punkt und begeistern die Zuhörer neue Wege zu gehen.

Für jeden Teilnehmer gibt es wertvolle, sofort umsetzbare Impulse. Er lädt die Teilnehmer ein, Erfahrungen zu machen, inspiriert eigene Lösungen zu entwickeln und holt die Teilnehmer bei ihren eigenen praktischen Erfahrungen ab.

Marcel Frost, Jg. 1977, Jurist, war nach Abschluss seines Studiums zunächst in TK-Branche tätig und baute bei einem TK-Anbieter das Forderungsmanagement auf und aus. 2011 wechselte er zur eprimo GmbH, dem Energiediscounter der innogy SE. Hier zeichnet er sich seitdem verantwortlich für die Themen Bonitätsprüfung, Debitorenmanagement sowie das kaufmännische, außergerichtliche und gerichtliche Mahnwesen.

  • Erster Polizeihauptkommissar
  • Diplom-Verwaltungswirt Fachbereich Polizei
  • Seit 38 Jahren Polizeibeamter in verschiedenen Funktionen auf verschiedenen Dienststellen im Bundesland Hessen.

Rudolf Müller, Diplom-Kaufmann, ist seit 20 Jahren selbstständiger Unternehmensberater mit besonderem Schwerpunkt im Bereich Forderungsmanagement. In zahlreichen Projekten, sowohl in KMU, als auch in Großunternehmen, erlebt er die Probleme im betrieblichen Forderungsmanagement und kennt die bisher praktizierten Lösungen. Er ist außerdem Betreiber der führenden Webseite www.forderungsmanagement.com und langjähriger Referent rund um die verschiedenen Themen des Kreditmanagements. Nicht zuletzt ist er auch Autor zahlreicher Veröffentlichungen.

Timo Seelmann ist seit 1998 im Forderungsmanagement tätig. Nach seiner Ausbildung zum Bürokaufmann arbeitete er im Vertrieb bei Bürgel Wirtschaftsinformationen in Stuttgart und Hamburg. Parallel absolvierte Timo Seelmann ein berufsbegleitendes Studium zum Betriebswirt und ist seit 2007 zunächst als Account Manager, heute als Key Account bei EOS Deutschland beschäftigt.

Die Berliner Journalistin Tina Groll erfuhr am eigenen Leib, was es bedeutet, wenn Kriminelle sich der Identität bemächtigen und darunter Straftaten verüben. Die Polizei suchte Tina Groll, es gab Einträge ins Schuldnerregister, Inkassounternehmen fahndeten nach ihr – alles das passierte, während die Journalistin ihr ganz normales Leben als Redakteurin bei ZEIT ONLINE in Berlin lebte. Bis zum heutigen Tag bestimmen falsche Daten ihr Leben fremd. Groll wehrte sich gegen den Missbrauch – und wurde so selbst zur Expertin. Heute hält sie Vorträge zu diesem Thema und ist in den Medien eine gefragte Expertin. Sie betreibt die Informationsseite www.identitaetsdiebstahl.info, wo Betroffene eine erste Orientierung, Antworten auf die wichtigsten Fragen und konkrete Tipps zur Schadenbegrenzung finden.

Rückblick: 9. Forderungs- und Risikomanagement Tag in Berlin – Ein bombastischer Auftakt! Forsetzung in Frankfurt und München sehr bereichernd

9. Forderungs- und Risikomanagement Tage 2017 – „Informativ; innovativ; intelligent“

20.03.2018 München

Hotel NH München Ost Conference Center

Einsteinring 20
85609 München

Hotelwebsite

Aussteller

System Inkasso GmbH

Das Unternehmen System Inkasso GmbH aus München blickt stolz auf eine über zwanzigjährige Historie zurück.

Mit Etablierung des Online-Handels Mitte der 90er Jahre sowie des Absatzgeschäfts für Endkunden, insbesondere in den Bereichen Telekommunikation und Energie, aber auch im reinen Dienstleistungssektor, wie beispielsweise in der Medizinbranche bei Ärzten oder auch im Vertragsmanagement wie etwa bei Immobilien und Vermietungen, stieg auch der Bedarf an professionellem Mahnwesen stetig an.

Die System Inkasso GmbH hat sich hier mit ihrem flexiblem, individuellen und persönlichen Forderungsmanagement mit Fokus auf kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und deren Kunden im deutschen sowie im Binnenmarkt etabliert und befindet sich seither stetig im erfolgreichen Wachstum.

Auch das Masseninkasso, zum Beispiel bei der Übergabe ab 500 Fällen, wird von System Inkasso abgedeckt – selbst dies wird von System Inkasso sogar mit persönlicher Bearbeitung eines jeden Falls realisiert, wodurch eine weitaus höhere Erfolgsquote erzielt wird.

System Inkasso GmbH
Leonrodstr. 56
80636 München

Tel: +49 (0) 89 14 38 82 – 0
Fax: +49 (0) 89 14 38 82 – 30

Lowell Financial Services GmbH

Lowell – Ihr Spezialist im Forderungsmanagement

Die Lowell Financial Services GmbH ist einer der führenden Dienstleister für Forderungsmanagement und Inkasso. Rund 1.465 Mitarbeiter betreuen ein Forderungsvolumen von derzeit rund 17 Milliarden Euro. Das Angebot der Lowell Gruppe richtet sich an Handelskonzerne, Banken, Versicherungen, Telekommunikationsunternehmen, Energieversorger und öffentliche Institutionen.

Auch kleine und mittelständische Unternehmen nehmen die Dienstleistungen der Lowell Gruppe in den Bereichen Forderungsmanagement und Inkasso in Anspruch. Die Kompetenz von Lowell umfasst ein breites Portfolio mit hohem Qualitätsanspruch. Die Ratingagentur Standard & Poor’s verlieh dafür erneut das höchste in Deutschland vergebene Ranking als Servicer: „Strong, Outlook Stable“.

Lowell Financial Services GmbH

Am EUROPA-CENTER 1b
45145 Essen

Tel.: +49 201 102-0
Fax: +49 201 102-1199

Sponsoren

SCHUFA Holding AG

Wir bieten Ihnen ein vollumfängliches Portfolio an aussagekräftigen und ad hoc verfügbaren Wirtschaftsauskünften für alle Anforderungen im Risikomanagement, Marketing und für transaktionsorientierte Entscheidungen.

Insbesondere in schnelllebigen Wirtschaftsbereichen, in denen Zahlungsziele und Warenkredite zum Tagesgeschäft gehören, profitieren Sie von unserem digitalen Netzwerk.

Mit kreditrelevanten Informationen zu 5,2 Millionen Unternehmen und 66,4 Millionen natürlichen Personen sind wir eine zuverlässige Informationsquelle für Unternehmensinformationen.

Durch unseren spezifischen Datenbestand sind wir die einzige Wirtschaftsauskunftei mit Menschenkenntnis: So können wir Ihnen sowohl Verflechtungen eines Funktionsträgers aufzeigen als auch bonitätsrelevante Informationen zu neugegründeten Unternehmen. Dadurch ermöglichen wir die sofortige Bewertung Ihrer Warenkredite und unterstützen sichere, schnelle sowie effiziente Geschäftsabschlüsse – ob mit Firmen- oder Privatkunden. Seit 1927 liefern wir einen wichtigen Beitrag zum Aufbau von Vertrauen zwischen Geschäftspartnern.

SCHUFA Holding AG
Kormoranweg 5
65201 Wiesbaden

Tel.: +49 611 – 9278-0
Fax: +49 611 – 9278-109

 

EOS Deutschland

EOS Deutschland bündelt die Kompetenzen der deutschen Inkassounternehmen der internationalen EOS Gruppe.

Hervorgegangen aus dem Deutschen Inkasso-Dienst ist die EOS Gruppe heute mit mehr als 50 Unternehmen in über 25 Länderneines der führenden Unternehmen im Forderungsmanagement.

Bei Zahlungsstörungen bauen die EOS Inkasso- Spezialisten den Kontakt zum Kunden auf und suchen in Ihrem Namen nach einer Lösung für den erfolgreichen Forderungseinzug. Der faire Umgang mit dem Nichtzahler ist stets die Basis des Handelns. Alternativ zur Treuhandbearbeitung kauft EOS gesamte Forderungspakete.

EOS Deutschland GmbH

Steindamm 71
D-20099 Hamburg

Telefon +49 (0) 40 / 28 50-19 11

www.eos-deutschland.de

Creditreform

Creditreform ist die führende deutsche Wirtschaftsauskunftei und Full-Service-Anbieter im Inkasso. Die 130 eigentümergeführten Regionalgesellschaften betreuen 125.000 Kunden mit Lösungen und Prozesskompetenz rund um das Kredit- und Forderungsmanagement. Das Leistungsspektrum der Creditreform Gruppe reicht von Marketing Services, Bonitätsbewertung und Unternehmensinformationen über Inkasso, Kreditversicherungen und Factoring bis hin zu Beratungsleistungen im Compliance Management. Software und Systemlösungen sowie die E-Payment-Lösung CrefoPay komplettieren das Angebot.

Verband der Vereine Creditreform e. V.

Hellersbergstr. 12
D-41460 Neuss
Telefon +49 (0) 2131 / 1090

www.creditreform.de

atriga GmbH

atriga besitzt als eines der wenigen Unternehmen aus dem Bereich Forderungsmanagement und Inkasso eine eigene IT-Forschungs- und Entwicklungsabteilung, mit der umfassenden Erfahrung von international über 25.000 betreuten Mandanten. Weltweit tätige Konzerne und Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen (z. B. Assekuranz, Banken, eCommerce, Gesundheitswesen, Immobilien, Industrie, Logistik, Payment, Telekommunikation, Verkehrsbetriebe, Verlage, Versandhandel, Versorger) schätzen die umfassende Expertise der atriga, insbesondere in den Bereichen Forderungsmanagement, Inkasso, Recht, Softwareentwicklung und Datenschutz. atriga ist das führende Unternehmen im Bereich innovativer Kommunikation mit säumigen Kunden – also genau in dem Bereich, dem die zentrale Bedeutung für erfolgreiches aber auch kundenbeziehungsschonendes Inkasso mit hohen Retentionsraten zukommt.

 

atriga GmbH

Pittlerstr. 47
D-63225 Langen

Telefon +49 (0)6106/37896-0

www.atriga.com

Partner

Forderungsmanagement.COM

Das Portal http://www.forderungsmanagement.com bietet unabhängige und fachlich fundierte Informationen rund um die Themen Forderungsmanagement, Kreditmanagement und Debitorenmanagement. Dazu gibt es nützliche Praxishilfen wie Checklisten, elektronische Rechner oder ein Glossar. Natürlich dürfen auch die neuesten Nachrichten aus der Branche nicht fehlen. Ob Laie oder Fachmann – hier findet jeder Unterstützung! Natürlich kostenlos.

Portal Forderungsmanagement e.K.

Am Wasen 5
D-56761 Gamlen

Telefon +49 (0) 2653 / 910660

www.forderungsmanagement.com

 

Ausstellung/Sponsoring Seien Sie dabei!

Vertiefen Sie Kundenbeziehungen und knüpfen Sie neue Kontakte.

Das könnte Sie auch interessieren