Konferenz

10. Forderungs- und Risikomanagement Tage (B2C)

14.03.2018 Berlin, 17.04.2018 Frankfurt/M, 25.04.2018 München

Programm

Fokus

  • Wertorientiertes Forderungs- und Risikomanagement
  • Praxisbericht: Outsourcing im Forderungsmanagement
  • Vom Offline- zum Onlinehandel in Zeiten des Multi-Channel-Betriebs
  • Impulsvortrag: Strategisches Mahnen – Zahlung beschleunigen, Kunden halten
  • Kundensteuerung
  • Intelligente Forderungsrealisierung
  • Forderungs- und Risikomanagement im Startup
  • Verbesserung des Forderungsmanagements und der Inkassoprozesse
  • „Kauf auf Rechnung“ im Online-Handel – der Star unter den Bezahlverfahren

Ein Klick – und schon die AGENDA

**************************************************************

STARTUP LOUNGE

Wann und Wo: 21. März 2017

UNICORN
Brunnenstraße 64
13355 Berlin

Start:  19:00 Uhr

UND

Wann und Wo: 4. April 2017

WERK1
Grafinger Str. 6
81671 München

Start:  19:00 Uhr

**************************************************************

HIGHLIGHTS:

Entwicklung des Forderungsmanagements in einem Food Start-up

  • Bedeutung der Liquidität für ein Start-up
  • Entwicklungsstufen des Forderungsmanagements
  • Einblicke in die Praxis mit Maßnahmen

Oliver Meiser, Geschäftsführender Gesellschafter, Celebrate Streetfood Catering & Event GmbH

 

Rechnung- und Cash-Flow Management in einem schnell skalierenden Startup

  • Marktplatz-Basics und rechtliche Implikationen des Abrechnungsprozesses verstehen
  • Prozessautomatisierung im Kleinen
  • Cash-Flow Kontrolle

Julian Jost, CEO, Spacebase GmbH

 

Rationalisiert künstliche Intelligenz uns alle weg?

  • Was ist künstliche Intelligenz
  • Künstliche Intelligenz im Forderungsmanagement
  • Limitierungen künstlicher Intelligenz

Alexander Clarus, Head of Business Development, collect Artificial Intelligence GmbH

Mehr erfahren Sie HIER

 

Impressionen auf den 9. Forderungs- und Risikomanagement Tagen in Berlin

 

Sie bieten kostenpflichtige Waren oder Dienstleistungen an? Ermöglichen Ihren Kunden eine Bezahlung per Kreditkarte, Bankeinzug, Rechnung etc.? Wie sichern Sie sich Ihre Liquidität in Zeiten globaler Märkte, digitaler Aufträge und zunehmender privater Insolvenzen?

Erfahren Sie in Vorträgen, wie Sie sich vor Betrug schützen, Risiko bewerten und gesetzliche Änderungen gezielt für Ihr Forderungs- und Kreditmanagement nutzen können.

Tauschen Sie sich mit Kollegen, Fach- und Führungskräften zu den Themen Forderungsmanagement, Risikomanagement und Debitorenmanagement praxisnah aus.

Für Praktiker: Versand- und Onlinehandel, Groß- und Einzelhandel, Telekommunikation, Energieversorgung, Banken und Versicherungen, Tourismus, Medien und Verlage

 

Referent/en

André Langner-Frahammer ist seit Juli 2010 bei der Commerz Finanz GmbH beschäftigt und hat dort die Inkassobearbeitung durch Einführung eines aktiven Managements über alle verfügbaren Bearbeitungskanäle ertragsorientiert und marktunabhängig weiterentwickelt.

Darüber hinaus ist er als Referent bei entsprechenden Fachtagungen und Dozent (u.a. bei der Frankfurt School of Finance) tätig.

Vor seiner Zeit bei der Commerz Finanz war Herr Langner-Frahammer bei einem auf Kaufportfolien spezialisierten Inkassobüro tätig.

Andreas Behmenburg ist seit 1994 im Bereich Forderungsmanagement tätig. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre war er zunächst bei Dun & Bradstreet beschäftigt. Zu seinen weiteren beruflichen Stationen gehören u.a. Tätigkeiten als Key Account Manager bei arvato infoscore und Bürgel Wirtschaftsinformationen. Seit 2002 arbeitet Andreas Behmenburg für die EOS Gruppe.

Annette Bräuling, geb. 22.01.1961, Fachhochschulreife, Ausbildung zur

Industriekauffrau, österreichische Staatsbürgerin, verheiratet

Während der Ausbildung bereits für die Kundenbetreuung und das Mahnwesen zuständig

Im vorherigen Betrieb nur Firmenkunden betreut (Tchibo, Marktkauf, Real, Schwab, Otto, Neckermann, Lidl), zuständig gewesen für den Import aus Asien inkl. Akkreditive und Abwicklung der Lieferungen

Bei ERMURI beschäftigt seit November 2004

 

Christoph Ruoff bekleidete nach dem Studium leitende Positionen in den Bereichen Werbung, Marketing, Vertrieb und Forderungsmanagement. Er war beteiligt an Studien zum deutsch Inkassomarkt, zum Schuldnerverhalten und zur Psychologie des Schuldners. Seit Gründung der atriga GmbH ist er verantwortlich für Business Development, Marketing und Vertrieb und aktuell dort als Head of Business Development und Generalbevollmächtigter tätig.

 

Eric-Jan Krauch startete mit 15 Jahren bei einem öffentlich-rechtlichen Radiosender und änderte nach ca. 2 Jahren seinen beruflichen Fokus von den Medien hin zu Internet und Marketing. Er arbeitete eineinhalb Jahre bei der Deutschen Telekom (Products & Innovation, Dialog-Marketing, Produktentwicklung) bevor er sich selbstständig machte und von 2011 bis 2015 diverse Unternehmen und Agenturen in strategischem- und kreativem Online-Marketing beriet. Seit Mitte 2015 leitet er als Gründer Acomodeo, eine Plattform zur Vermittlung von professionell geführten Apartments.

Er studierte den Schwerpunkt „Digital Innovation Management“ in Mannheim und absolvierte seinen Masterbschluss in „Digital Pioneering“ (Friedrichshafen/Cambridge).

Jens Wächter hat von 1999-2015 für die Seidensticker-Gruppe gearbeitet, wo der Diplom-Kaufmann das Geschäftsfeld „Rechnungswesen & Finanzen“ verantwortet.

2016 hat er in den Bereich der Umweltdienstleistungen gewechselt und ist seitdem Geschäftsführer der Tönsmeier Management GmbH & Co. KG, die innerhalb der Tönsmeier-Gruppe für Konzerndienstleistungen wie Buchhaltung, EDV und Personal zuständig ist. In dieser Funktion kümmert er sich um über 25.000 Kunden aller Größenklassen. Gleichzeitig verantwortet er das Konzernrechnungswesen bei der Konzernmutter.

Julian Jost’s career path was clearly plotted when he started his studies, and he’s followed it ever since. As a business and management graduate, his professional life began as a strategy consultant with Roland Berger Strategy Consultants. He was particularly successful in the areas of business development and project management. However, his experiences showed him how inefficient and uncreative the collaboration and meeting culture in companies could be. He began to organize multiple creative workshops for clients in exciting environments and discovered the potential that lies in the optimization of business events. As a born entrepreneur, he quickly decided to follow his ideas. After finishing his MBA at Oxford University, he left the consultancy and started Spacebase (www.spacebase.com), the booking platform for outstanding meeting- and event-locations worldwide. Together with business partner Jan Hoffmann-Keining and the well-known industry expert Stephan Ekbergh, he is changing the way we meet.

His vision is to facilitate the right location and the right surroundings to create more flexible, more efficient, and more creative meetings, workshops, and events.

Kaj-Arne Hennig gehört zu den erfahrensten Experten zum Thema Umgang mit säumigen Kunden per Brief und Telefon.

Der Unternehmensberater, Trainer, Redner und Moderator kommt aus Hannover. Er arbeitet für mehr als 50 der größten Inkassounternehmen und kennt das Forderungsmanagement vieler großer Konzerne von innen. Er sammelte seine Erfahrungen als Interimsmanager, Bereichsleiter und Geschäftsführer.

Als Fachautor hat er diverse Artikel zu Personal, Training und Forderungsmanagement veröffentlicht. Seine Trainings und Vorträge sind anregend, auf den Punkt und begeistern die Zuhörer neue Wege zu gehen.

Für jeden Teilnehmer gibt es wertvolle, sofort umsetzbare Impulse. Er lädt die Teilnehmer ein, Erfahrungen zu machen, inspiriert eigene Lösungen zu entwickeln und holt die Teilnehmer bei ihren eigenen praktischen Erfahrungen ab.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung beim Nutzfahrzeughersteller MAN absolvierte Matthias Demmel erfolgreich ein Studium der Rechtswissenschaft an der LMU München. Der zugelassene Rechtsanwalt sammelte mehrere Jahre Erfahrung im Personalbereich bevor er 2001 zum Traditionsversicherer Münchener Verein wechselte. Seitdem konnte er ein umfangreiches Wissen im Bereich Forderungsmanagement aufbauen. In seiner Funktion als Führungskraft liegt seine Spezialisierung im Themenbereich gerichtliches Mahnverfahren.

Seit über 20 Jahren ist Herr Jobmann für Vattenfall bzw. deren Vorgängerunternehmen tätig. In dieser Zeit war er in allen Bereichen die zum operativen und strategischen Forderungsmanagement gehören aktiv.

Heute ist Herr Jobmann verantwortlich für die Steuerung der Realisierungsprozesse von Forderungen für Vattenfall in Deutschland. Ebenfalls fällt die strategische Ausrichtung der Forderungs-managements in sein Aufgabengebiet. Die Koordination des Einsatzes von Fremddienstleistern (z.B: Inkassounternehmen und Rechtsanwälte) und die Optimierung der Wertschöpfungskette in Bezug auf den Cash Flow sind weitere Herausforderungen für Herrn Jobmann und sein Team.

Oliver Meiser hat 2013 die Burrito Bande Systemgastronomie GmbH inzwischen umfirmiert in Celebrate Streetfood Catering & Event GmbH gegründet und verantwortet dort die Bereiche Personal, Finanzen und OPS. Zuvor war er nach Abschluss seines wirtschaftswissentlichen Studiums bei dem Unternehmen time:matters GmbH im Bereich Logistik tätig.

Oliver Rimmler ist bei der arvato Arvato Financial Solutions als Teamleiter Consulting Services für das Beratungs- und Projektgeschäft verantwortlich. Der Fokus liegt dabei auf den Herausforderungen im Risiko- und Forderungsmanagement entlang des Kundenlebenszyklus. Vor seinem Einstieg bei arvato im Jahr 2011 war er als Consultant einer führenden internationalen Unternehmensberatung  tätig.

Rudolf Müller, Diplom-Kaufmann, ist seit 20 Jahren selbstständiger Unternehmensberater mit besonderem Schwerpunkt im Bereich Forderungsmanagement. In zahlreichen Projekten, sowohl in KMU, als auch in Großunternehmen, erlebt er die Probleme im betrieblichen Forderungsmanagement und kennt die bisher praktizierten Lösungen. Er ist außerdem Betreiber der führenden Webseite www.forderungsmanagement.com und langjähriger Referent rund um die verschiedenen Themen des Kreditmanagements. Nicht zuletzt ist er auch Autor zahlreicher Veröffentlichungen.

Stephan Vila ist seit 1996 für die Organisation Creditreform aktiv, davon über 12 Jahre als Geschäftsführer zentraler Mengeninkassogesellschaften der Unternehmensgruppe, seit 2011 der accredis  Inkasso GmbH & Co. KG. Als Leiter des Geschäftsbereichs Payment beim Verband der Vereine Creditreform ist er zudem für das Produkt CrefoPay und die strategische Weiterentwicklung der Payment-Aktivitäten von Creditreform verantwortlich.

Rechtsanwalt (Studium Humboldt Universität Berlin, Referendariat beim Freistaat Bayern in München); Tätigkeit als Syndikusanwalt für internationalen Investmentfonds (zuletzt Vice President Business and Legal Affairs, MBA Columbia University New York, Business Development für verschiedene international tätige Fonds, seit 2013 Geschäftsführender Gesellschafter bei ZeitLager

 

 

Nach einigen Jahren bei Deutschlands größtem inhabergeführten Dienstleister für Kundenmanagement in verschiedenen Funktionen an den Standorten Münster, Halle und Pécs (Ungarn), erfolgte 2008 der Wechsel zur Walbusch Gruppe – zunächst als Projektleiter für diverse Veränderungsprojekte in der Kundenservice Organisation, seit 2011 als Leiter Bestellungs- und Zahlungsmanagement verantwortlich für die Bearbeitung der Bestellungen über alle Kanäle, das Zahlungsmanagement von der Risikobewertung über das Forderungsmanagement bis zum Inkasso und für die schriftliche Kundenbetreuung sowie sämtliche Backoffice-Prozesse.

Timo Seelmann ist seit 1998 im Forderungsmanagement tätig. Nach seiner Ausbildung zum Bürokaufmann arbeitete er im Vertrieb bei Bürgel Wirtschaftsinformationen in Stuttgart und Hamburg. Parallel absolvierte Timo Seelmann ein berufsbegleitendes Studium zum Betriebswirt und ist seit 2007 zunächst als Account Manager, heute als Key Account bei EOS Deutschland beschäftigt.

Rückblick: 9. Forderungs- und Risikomanagement Tag in Berlin – Ein bombastischer Auftakt! Forsetzung in Frankfurt und München sehr bereichernd

9. Forderungs- und Risikomanagement Tage 2017 – „Informativ; innovativ; intelligent“

14.03.2018 Berlin

InterCityHotel Berlin Hauptbahnhof

Katharina-Paulus-Straße 5
10557 Berlin

Hotelwebsite

Aussteller

Universum Group

Die UNIVERSUM Group ist ein erfolgreicher, konzernunabhängiger Inkassodienstleister und angesehener Zahlungsgarantie-Anbieter mit einem innovativen Lösungspaket für die Liquiditätssicherung gewerblicher Kunden.

Wir sind seit über 30 Jahren am Markt, TÜV-zertifiziert und Mitglied des Bundesverbands Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU). Unsere Omni-Channel Lösung FlexiPay® ist darüber hinaus von Trusted Shops zertifiziert und vom Händlerbund ausgezeichnet.

UNIVERSUM Group

Hugo-Junkers-Straße 3
60386 Frankfurt am Main

 www.universum-group.de

Tesch Inkasso GmbH

Seit mehr als 30 Jahren bietet Tesch Inkasso, ein Unternehmen der GFKL Lowell Gruppe, innovative und branchenindividuelle Lösungen. Unsere Schwerpunkte liegen dabei auf den Bereichen Energieversorger, Telekommunikations- und Versicherungsunternehmen, sowie Handel  und E-Commerce. Durch das reibungslose Ineinandergreifen unserer Leistungen erzielen wir eine höchstmögliche Realisierungsquote und erhöhen so die Liquidität unserer Kunden nachhaltig. Zudem verfügen wir über die notwendige Expertise, in allen Prozessstufen des Kunden-, Debitoren- und Inkassomanagements präventiv und ganzheitlich zu unterstützen.

Tesch Inkasso GmbH
Ein Unternehmen der GFKL Lowell Gruppe

Bielsteiner Straße 43
D-51674 Wiehl
Telefon +49 (0) 22 62 / 711401

www.tesch-gruppe.com

Inkasso Goldbach GmbH

Zielstrebigkeit ist ein wichtiges Element auf dem Weg zum Erfolg.

Die Inkasso Goldbach GmbH geht diesen Weg bereits seit mehr als zehn Jahren.

Wir sind ein inhabergeführter, konzernunabhängiger Inkassodienstleister mit mittelständischen Strukturen. Wir agieren bundesweit und haben uns auf den Forderungseinzug für Konzernkunden spezialisiert – mit der Konzentration auf Kreditinstitute, Energieversorger und den medizinischen Bereich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gerne.

Inkasso Goldbach GmbH

Seligenstädter Straße 100
63791 Karlstein am Main

Telefon +49 (0) 6188/306 30-270

www.inkasso-goldbach.com

Altor Gruppe

Die ALTOR Gruppe, ein Unternehmen der skandinavischen Axactor AB, verbindet die Unternehmen rund um die Heidelberger Inkasso GmbH zu einem erfolgreichen Dienstleister im Forderungsmanagement in Deutschland und betreut seit über 30 Jahren erfolgreich zahlreiche Kunden. Eine besondere Expertise besteht in der Beitreibung von Forderungen im Bankbereich, für Energieversorger und Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr und E-Commerce. Im Fokus der Bearbeitung steht dabei der Kunde des Kunden – ALTOR findet Lösungen im Dialog, bietet ausgedehnte Servicezeiten und zahlreiche Bezahlverfahren – und wahrt dabei stets die gute Reputation der Kunden.

ALTOR GmbH – Ein Unternehmen der Axactor Gruppe

Im Breitspiel 13
D-69126 Heidelberg

Telefon +49 (0) 6221 / 987654

www.altor-group.com

Alektum Group

Alektum Group, ein Unternehmen mit schwedischen Wurzeln, zählt zu den führenden Inkassounternehmen in Europa. Mit über 400 Mitarbeitern in 16 Ländern optimieren wir die Abläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Geschäftsprozess unserer Kunden und bieten Lösungen für alle Bereiche des Forderungs- und Risikomanagements.

Lösungen: Bonitätsprüfungen, B2C- und B2B-Inkasso, Inkasso International, Risikoanalysen, Langzeitüberwachung, Rechnungs- & Mahnservice, Forderungskauf, Training & Business-Development.

Alektum Group

Lindwurmstraße 97
D-80337 München

Telefon + 49 (0) 89 / 13 01 00 40 50

www.alektuminkasso.de

Sponsoren

EOS Deutschland

EOS Deutschland bündelt die Kompetenzen der deutschen Inkassounternehmen der internationalen EOS Gruppe.

Hervorgegangen aus dem Deutschen Inkasso-Dienst ist die EOS Gruppe heute mit mehr als 50 Unternehmen in über 25 Länderneines der führenden Unternehmen im Forderungsmanagement.

Bei Zahlungsstörungen bauen die EOS Inkasso- Spezialisten den Kontakt zum Kunden auf und suchen in Ihrem Namen nach einer Lösung für den erfolgreichen Forderungseinzug. Der faire Umgang mit dem Nichtzahler ist stets die Basis des Handelns. Alternativ zur Treuhandbearbeitung kauft EOS gesamte Forderungspakete.

EOS Deutschland GmbH

Steindamm 71
D-20099 Hamburg

Telefon +49 (0) 40 / 28 50-19 11

www.eos-deutschland.de

Creditreform

Creditreform ist die führende deutsche Wirtschaftsauskunftei und Full-Service-Anbieter im Inkasso. Die 130 eigentümergeführten Regionalgesellschaften betreuen 125.000 Kunden mit Lösungen und Prozesskompetenz rund um das Kredit- und Forderungsmanagement. Das Leistungsspektrum der Creditreform Gruppe reicht von Marketing Services, Bonitätsbewertung und Unternehmensinformationen über Inkasso, Kreditversicherungen und Factoring bis hin zu Beratungsleistungen im Compliance Management. Software und Systemlösungen sowie die E-Payment-Lösung CrefoPay komplettieren das Angebot.

Verband der Vereine Creditreform e. V.

Hellersbergstr. 12
D-41460 Neuss
Telefon +49 (0) 2131 / 1090

www.creditreform.de

collect AI

collectAI digitalisiert das Forderungsmanagement.

Die von uns entwickelte Lösung vereint einen selbst lernenden Algorithmus mit hoher Automatisierung und eine Vielzahl an Kommunikationskanälen. Dadurch erreichen wir Kunden über den passenden Kanal, zum optimalen Zeitpunkt und mit der richtigen Tonalität. Durch eine zusätzliche Bezahllösungen ermöglichen wir Kunden, Zahlungen schnell und unkompliziert auf verschiedensten Endgeräten zu erledigen.

collect Artificial Intelligence GmbH

Poststraße 12
20354 Hamburg

Telefon  +49 (0) 40 27 140 982

www.collect.ai

atriga GmbH

atriga besitzt als eines der wenigen Unternehmen aus dem Bereich Forderungsmanagement und Inkasso eine eigene IT-Forschungs- und Entwicklungsabteilung, mit der umfassenden Erfahrung von international über 25.000 betreuten Mandanten. Weltweit tätige Konzerne und Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen (z. B. Assekuranz, Banken, eCommerce, Gesundheitswesen, Immobilien, Industrie, Logistik, Payment, Telekommunikation, Verkehrsbetriebe, Verlage, Versandhandel, Versorger) schätzen die umfassende Expertise der atriga, insbesondere in den Bereichen Forderungsmanagement, Inkasso, Recht, Softwareentwicklung und Datenschutz. atriga ist das führende Unternehmen im Bereich innovativer Kommunikation mit säumigen Kunden – also genau in dem Bereich, dem die zentrale Bedeutung für erfolgreiches aber auch kundenbeziehungsschonendes Inkasso mit hohen Retentionsraten zukommt.

 

atriga GmbH

Pittlerstr. 47
D-63225 Langen

Telefon +49 (0)6106/37896-0

www.atriga.com

Arvato Financial Solutions

Convenience in every transaction.

Arvato Financial Solutions ist ein global tätiger Finanzdienstleister und als Tochterunternehmen der arvato AG zur Bertelsmann SE & Co. KGaA zugehörig. Rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten in 22 Ländern mit starker Präsenz in Europa, Amerika und Asien flexible Komplettlösungen für ein wertorientiertes Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen.

arvato Financial Solutions steht für professionelle Outsourcing-Dienstleistungen (Finance BPO) rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus – vom Risiko-management über Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso.

Dabei steht die Minimierung von Ausfallquoten in der Geschäftsanbahnung und während des Beitreibungsprozesses im Fokus. Zu unseren Leistungen gehört deshalb auch die Optimierung der Zahlartenauswahl über Ländergrenzen hinweg.

Arvato Financial Solutions

Rheinstraße 99
D-76532 Baden-Baden

Telefon +49 (0) 7221 / 50 40 10 00

finance.arvato.com

Partner

Unternehmer Edition

Bereits seit 2007 versorgt die Unternehmeredition Inhaber und Manager mittelständischer Unternehmen mit umfassendem Know-how zu den wichtigsten strategischen Fragen wie Nachfolge, Finanzierung, Restrukturierung oder Internationalisierung. Erklärtes Ziel der Unternehmeredition ist es, als Entscheider-Medium zu einem wesentlichen Lösungsanbieter und zur Dialogplattform für (Familien-)Unternehmen in Deutschland zu werden.

www.unternehmeredition.de

Rechnungswesen-Portal


Rechnungswesen-Portal.de
– Die Startseite für Buchhalter und Bilanzbuchhalter
Zahlreiche Fachbeiträge und News, Forum zum Austausch mit anderen Buchhaltern zum Thema Buchhaltung und Steuern, Community zum Austausch mit den Kollegen, Marktübersichten: Seminare, Software, Experten, Zeitschriften, Stellenmarkt und vieles mehr … . Gern können auch Sie Ihren Fachbeitrag hier veröffentlichen.

www.Rechnungswesen-Portal.de

KSI

Die Praktiker-Zeitschrift KSI hilft Unternehmen und ihren Beratern. Denn sie vermittelt das zentrale Know-how für die erfolgreiche Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzberatung.

KSI hat die richtigen Schwerpunkte:

  • Krisenfrüherkennung, Liquiditätsplanung und Krisenvermeidung
  • Krisendiagnose und -management
  • Sanierungs- und Insolvenzberatung
  • Haftungsprävention und Berufsrecht
  • Rechnungslegung, Steuern und Rating in Sanierungs- und Insolvenzfällen
  • Spezialgebiete, z.B. EU-Recht und Corporate Governance

Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG

Genthiner Straße 30 G
10785 Berlin

www.esv.info/z/KSI/zeitschriften.html

Kredit & Rating Praxis

Unabhängige Fachzeitschrift für den Finanzspezialisten im Bereich Kreditwesen und Rating.

Das Magazin bietet dem Leser Fachbeiträge rund um die Thematik Finanzierung, Risikomanagement und Kreditvergabe in Theorie und Praxis, sowie den dafür erforderlichen Ratings.

Insbesondere das Thema Rating ist übergreifender Themenschwerpunkt des Magazins mit dem Anliegen, die Mitarbeiter der Kreditabteilungen in Banken laufend rund um die Themen der Praxis der Kreditvergabe, den dafür erforderlichen Ratings und der Unternehmensfinanzierung – speziell für den Mittelstand – zu informieren.

Die Kredit & Rating Praxis hat sich die ständige, nachhaltige Verbesserung der Qualifikation in den Finanzabteilungen der kreditnehmenden Wirtschaft

zum Ziel gesetzt und ist Organ des BdRA mit der größten Infobörse für das Kreditwesen.

Rek & Thomas Medien AG

Kugelgasse 16
CH-9004 St. Gallen

www.krp.ch

 

Forderungsmanagement.COM

Das Portal http://www.forderungsmanagement.com bietet unabhängige und fachlich fundierte Informationen rund um die Themen Forderungsmanagement, Kreditmanagement und Debitorenmanagement. Dazu gibt es nützliche Praxishilfen wie Checklisten, elektronische Rechner oder ein Glossar. Natürlich dürfen auch die neuesten Nachrichten aus der Branche nicht fehlen. Ob Laie oder Fachmann – hier findet jeder Unterstützung! Natürlich kostenlos.

Portal Forderungsmanagement e.K.

Am Wasen 5
D-56761 Gamlen

Telefon +49 (0) 2653 / 910660

www.forderungsmanagement.com

 

BVBC

Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller

www.bvbc.de

 

BC

Die Fachzeitschrift BC (Organ des BVBC e.V.) bietet monatlich passgenaue Informationen für das ganze Aufgabenspektrum im Rechnungswesen und Controlling – mit zahlreichen anschaulichen Fallbeispielen, Praxistipps und Checklisten sowie einem Zertifizierungsprogramm. Zusätzliche aktuelle Fach-Infos liefert der BC-Newsletter. Zielgruppen sind Fach-/Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesen sowie im Controlling, Bilanzbuchhalter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer.

 

BC – Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling

Verlag C.H.BECK oHG

 

Wilhelmstraße 9

D-80801 München

 

www.bc-online.de

BANKMAGAZIN

Das BANKMAGAZIN ist die größte, unabhängige Zeitschrift der Bankenbranche im deutschsprachigen Raum. Unabhängige und renommierte Experten berichten für Sie monatlich über die wichtigsten Themen aus der Bankenwelt: Unternehmensstrategie, Branchenentwicklung, Marketing, Vertrieb, Personal, IT, Finanzprodukte.

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Abraham-Lincoln-Straße 46
65189 Wiesbaden

Tel.: 0800-777 30 55

www.springerprofessional.de

Ausstellung/Sponsoring Seien Sie dabei!

Vertiefen Sie Kundenbeziehungen und knüpfen Sie neue Kontakte.

Das könnte Sie auch interessieren

Seminar

NEU: Umsatzsteuer in der Praxis

05.12.2017 Frankfurt/M

14.12.2017 Düsseldorf

Seminar

NEU: Debitorenstammdaten

26.09.2017 Frankfurt/M

09.11.2017 Düsseldorf