Teilnahmebedingungen

Für Teilnehmer von Kongressen, Roadshows und (firmeninternen) Seminaren

Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer an Kongressen, Roadshows und (firmeninternen) Seminaren (im Folgenden „Veranstaltung“) und der Neuen DEUTSCHEN KONGRESS GmbH (DEUTSCHE KONGRESS). Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben keine Gültigkeit.


Anmeldung/Anmeldebestätigung

Ihre Anmeldung kann über Internet, Brief, Telefax, E-Mail oder telefonisch erfolgen. Die Anmeldung wird durch unsere Bestätigung per Post oder E-Mail rechtsverbindlich.


Leistung

Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Er beinhaltet Dokumentationsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke. Die DEUTSCHE KONGRESS behält sich vor, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen. Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund (z.B. wegen Erkrankung des Referenten oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl) nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall erstattet. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen Verhaltens seitens DEUTSCHE KONGRESS. Die DEUTSCHE KONGRESS verpflichtet sich, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen.


Fälligkeit und Zahlung, Verzug, Aufrechnung

Der Teilnahmebetrag ist bei Erhalt der Rechnung fällig. Kommt der Teilnehmer in Zahlungsverzug, ist die DEUTSCHE KONGRESS berechtigt, Verzugszinsen i.H.v. 5 % über dem Basiszinssatz (§ 247 Abs. 1 BGB) p.a. zu fordern. Wenn die DEUTSCHE KONGRESS einen höheren Verzugsschaden nachweist, kann dieser geltend gemacht werden. In gleicher Weise ist der Teilnehmer berechtigt, den Nachweis zu führen, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist, als von der DEUTSCHEN KONGRESS geltend gemacht. Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung. Die Bezahlung durch Übersendung von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich; bei Verlust übernimmt die DEUTSCHE KONGRESS keine Haftung. Der Teilnehmer kann nur mit rechtskräftig festgestellten oder von DEUTSCHE KONGRESS schriftlich anerkannten Ansprüchen aufrechnen. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Teilnehmer nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.


Stornierung

Eine Stornierung der Anmeldung ist bis 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung möglich. Für die Stornierung stellt die DEUTSCHE KONGRESS eine Bearbeitungsgebühr (Kongresse und Seminare: € 150,-  zzgl. gesetzl. MwSt. / Roadshows: € 90,- zzgl. gesetzl. MwSt.) in Rechnung. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen an: Neue DEUTSCHE KONGRESS GmbH, Postfach 70 02 12, 60552 Frankfurt  am Main oder per Fax: 069 / 63006-969. Bei Stornierung der Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt oder bei Nichterscheinen berechnet die DEUTSCHE KONGRESS die gesamte Teilnahmegebühr. Gerne akzeptiert die DEUTSCHE KONGRESS ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.

Gruppenrabatte*

Wir gewähren Rabatte für Sammelanmeldungen einer Firma:
2 Personen 10 % auf alle Anmeldungen
3 Personen 15 % auf alle Anmeldungen
4 Personen 20 % auf alle Anmeldungen
ab 5 Personen 25 % auf alle Anmeldungen

Wichtig: Die Anmeldungen müssen zur gleichen Zeit bei uns eintreffen.

* BITTE BEACHTEN SIE: Eine Gewährung von mehreren Rabatten ist nicht möglich.

Haftung

Die Veranstaltungen werden von qualifizierten Referenten sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Die DEUTSCHE KONGRESS übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit in Bezug auf die Dokumentationsunterlagen und die Durchführung der Veranstaltung.


Urheberrechte

Die Dokumentationsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Dokumentationsunterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von der DEUTSCHEN KONGRESS gestattet.


Datenschutz

Die DEUTSCHE KONGRESS schützt Ihre personenbezogenen Daten. Die DEUTSCHE KONGRESS wird die vom Teilnehmer überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit Ihrem Namen gespeichert sind. Die vom Teilnehmer übermittelten Bestandsdaten (Vorname, Nachname, Liefer- und Rechnungsanschrift, E-Mail-Adresse, je nach Zahlungsart auch Kontoverbindung, Kreditkartennummer, Ablaufdatum der Kreditkarte) werden durch DEUTSCHE KONGRESS in der Abonnenten- bzw. Kundenkartei gespeichert und zum Zwecke der Erbringung der Leistung und zur Abrechnung verarbeitet, genutzt und – soweit notwendig – an dafür beauftragte Dienstleister weitergegeben. Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Sponsoren, Partner und Aussteller gelten nicht als Dritte. Soweit von Ihnen nicht anders angegeben, werden wir Sie zukünftig über unsere Produkte und Veranstaltungen informieren bzw. Sie auch per Telefax, E-Mail oder Telefon kontaktieren. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Änderungswünsche nimmt unser Kundenservice (Telefon 069 / 63006-900) entgegen. Die DEUTSCHE KONGRESS trifft größtmögliche Vorkehrungen für die Sicherheit Ihrer Daten.


Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Frankfurt am Main vereinbart.

 

Für Besteller von Dokumentationsunterlagen

Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Besteller von Dokumentationsunterlagen als CD-Rom oder als Datei (im Folgenden „Dokumentation“) per Telefon, Telefax, Email, Post oder über das Internet und der Neuen DEUTSCHEN KONGRESS GmbH (im Folgenden „DEUTSCHE KONGRESS“). Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers haben keine Gültigkeit.


Bestellung

Ihre Bestellung kann per Telefon, Telefax, Email, Post oder über das Internet erfolgen und ist – vorbehaltlich gesetzlicher Widerrufsrechte – verbindlich.


Lieferung

Die Lieferung erfolgt  auf Gefahr des Bestellers. Angaben über Liefertermine sind unverbindlich, es sei denn, der Liefertermin wurde schriftlich durch DEUTSCHE KONGRESS zugesagt. DEUTSCHE KONGRESS liefert die Dokumentation nur in einer kleinen und zur Eigennutzung bestimmten Anzahl aus.


Fälligkeit und Zahlung, Verzug, Aufrechnung

Der Betrag für die Dokumentation ist bei Erhalt der Rechnung fällig. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, ist die DEUTSCHE KONGRESS berechtigt, Verzugszinsen i.H.v. 5 % über dem Basiszinssatz (§ 247 Abs. 1 BGB) p.a. zu fordern. Wenn die DEUTSCHE KONGRESS einen höheren Verzugsschaden nachweist, kann dieser geltend gemacht werden. In gleicher Weise ist der Teilnehmer berechtigt, den Nachweis zu führen, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist, als von der DEUTSCHEN KONGRESS geltend gemacht. Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung. Die Bezahlung durch Übersendung von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich. Bei Verlust übernimmt die DEUTSCHE KONGRESS keine Haftung. Der Besteller kann nur mit rechtskräftig festgestellten oder von DEUTSCHE KONGRESS schriftlich anerkannten Ansprüchen aufrechnen. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.


Widerrufsrecht für Besteller


Besteller der Dokumentation haben das Recht, die Bestellung der Dokumentation innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung ohne Begründung schriftlich zu widerrufen oder die Ware an DEUTSCHE KONGRESS zurückzusenden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs bzw. die Rücksendung der Ware an die Neue DEUTSCHE KONGRESS GmbH, Geleitsstrasse 14, 60599 Frankfurt am Main. Dieses Widerrufsrecht besteht nicht bei der Bestellung von Audio- und Video-Aufzeichnungen oder von Software, sobald die gelieferten Daten entsiegelt oder die zugeschickten Dateien geöffnet worden sind. Die DEUTSCHE KONGRESS übernimmt die Kosten für die Rücksendung der Dokumentation, sofern der Kaufpreis den Betrag von 40,- Euro übersteigt. Die DEUTSCHE KONGRESS übernimmt jedoch keine Kosten für Rücksendungen aus dem Ausland. DEUTSCHE KONGRESS stellt dem Besteller für zurück genommene Ware eine Gutschrift aus, auf Wunsch des Bestellers erstattet DEUTSCHE KONGRESS den Kaufpreis, ggfs. jeweils abzüglich einer durch Ingebrauchnahme entstandenen Wertminderung.


Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum von DEUTSCHE KONGRESS.


Haftung

Es gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht. Das bedeutet insbesondere, dass DEUTSCHE KONGRESS in den ersten zwei Jahren nach Übergabe der Ware alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, kostenlos behebt. Ausgeschlossen sind Schadenersatzansprüche, soweit nicht wesentliche Pflichten verletzt oder Schäden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden und soweit nicht eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit vorliegt. DEUTSCHE KONGRESS und der jeweilige Autor übernehmen – vorbehaltlich des vorstehenden Absatzes – keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zu liefernden Dokumentation.


Urheberrechte

Die Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Dokumentation ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von der DEUTSCHEN KONGRESS gestattet.


Datenschutz

Die DEUTSCHE KONGRESS schützt Ihre personenbezogenen Daten. Die DEUTSCHE KONGRESS wird die vom Besteller überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit Ihrem Namen gespeichert sind. Die vom Besteller übermittelten Bestandsdaten (Vorname, Nachname, Liefer- und Rechnungsanschrift, E-Mail-Adresse, je nach Zahlungsart auch Kontoverbindung, Kreditkartennummer, Ablaufdatum der Kreditkarte) werden durch DEUTSCHE KONGRESS in der Abonnenten- bzw. Kundenkartei gespeichert und zum Zwecke der Erbringung der Leistung und zur Abrechnung verarbeitet, genutzt und – soweit notwendig – an dafür beauftragte Dienstleister weitergegeben. Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Sponsoren, Partner und Aussteller gelten nicht als Dritte. Soweit von Ihnen nicht anders angegeben, werden wir Sie zukünftig über unsere Produkte und Veranstaltungen informieren bzw. Sie auch per Telefax, E-Mail oder Telefon kontaktieren. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Änderungswünsche nimmt unser Kundenservice (Telefon: +069 / 63006-600) entgegen. Die DEUTSCHE KONGRESS trifft größtmögliche Vorkehrungen für die Sicherheit Ihrer Daten.


Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort


Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Frankfurt am Main vereinbart.